Eindrücke aus dem Südburgenland - Juni 2020

Auch Pinkafeld und Stadt Schlaining sind sehenswerte Orte.

NHM/KHM - 24.5.2020

Der erste Museumsbesuch seit langer Zeit - im Naturhistorischen Museum. Geöffnet sind die Mineralien, Urgeschichte, sowie die Sonderausstellung zur Mondlandung. Besonders interessant: Die vorbereitete Rede Nixons, falls die Mission gescheitert wäre. Mehr Infos dazu z.B. im "Spiegel" unter.

Ich versuche mich hingegen fotografisch im "Impressionismus" - durch die Jalousien der NHM-Museumsfenster - mit Blick auf das KHM gegenüber. Hier zwei Ergebnisse, also zwei etwas spezielle KHM-Darstellungen . 

_1007910
KHM_1

Ernstbrunn - 23.5.2020

Eine kleine Landpartie - schöner Tierpark (geöffnet!) und bescheidene Ansätze in einem Feld ohne Übung: Tierfotografie mit Minikamera und ohne Stativ (Leica C-Lux). 

_1007861
_1007861

press to zoom
_1007762
_1007762

press to zoom
_1007836
_1007836

press to zoom
_1007861
_1007861

press to zoom
1/8

Sport im Augarten - 21.5.2020

Nach der seltsamen Entscheidung die Bundesgärten zu schließen und dann sie endlich wieder zu öffnen, boomt der Augarten wie nie zuvor. Es gibt Stammgäste (wie die Boachaspieler auf Bild eins) und viele andere Menschen, die wohl ein gemeinsamer Punkt eint. Sie alle verfügen über keine eigenen Gärten oder Terrassen und sind auf öffentliche Grünflächen angewiesen.  Mehr zum Thema öffentliches Vermögen von mir unter

 https://www.arbeit-wirtschaft.at/das-gute-vermoegen/

_1400690
_1400690

press to zoom
_1400743
_1400743

press to zoom
_1400712
_1400712

press to zoom
_1400690
_1400690

press to zoom
1/3

Meine Wochenendroute nach Guntramsdorf - 17.5.2020

Seit dem Shutdown habe ich mich jedes Wochenende per Rad nach Guntramsdorf begeben. Anbei vier Stationen aus meiner letzten Reise: Warteschlange vor dem "Tichy" am Reumannplatz, Betriebsgarage der Wiener Linien/ Sahulkastrasse, Soldatengrab am Inzersdorfer Friedhof und Laxenburg. Bei den Wiener Linien dürfte ich einen Fußbreit zuviel ins Betriebsgelände gemacht haben. Jedenfalls stürmte gleich ein Kollege auf mich zu und schrie laut "Privatgrund". Mein Verweis auf meine Jahreskarte besänftigte ihn allerdings schnell. Und über den Begriff "privat" im Kontext mit einem Unternehmen der öffentlichen Hand, muss ich offenbar noch nachdenken ... 

Vorm Tichy
Vorm Tichy

press to zoom
Betriebsgarage Sahulkastrasse
Betriebsgarage Sahulkastrasse

press to zoom
Laxenburg
Laxenburg

press to zoom
Vorm Tichy
Vorm Tichy

press to zoom
1/4

Nachtrag zum Tag der Befreiung (8.5/9.5) - 12.5.2020

(M)Ein stiller Montagabend vor dem "Russendenkmal" - also dem Ehrenmal der roten Armee. Es ist seit mehreren Tagen mit hunderten Blumensträußen bedeckt. Vor 75 Jahren  - am 8. bzw. 9. Mai - wurde Europa endgültig von der NS-Herrschaft befreit. Wien erlebte diese Befreiung bereits ein paar Tage vorher; nämlich Mitte April durch die 2. und 3. ukrainische Front. Rund 1.600 Menschen, die von Nazis als Jüdinnen und Juden verfolgt wurden, erlebten diese Tage als "U-Boote" im Untergrund. Machen wir den 8.5/9.5 zum Feiertag für uns alle!

L1180954
L1180954

press to zoom
L1180957
L1180957

press to zoom
_1400662
_1400662

press to zoom
L1180954
L1180954

press to zoom
1/4

Weiden am See - 9.5.2020

Nach einer längeren Pause wieder einmal ein erster, fantastisch schöner Sommertag in Weiden am See. Zunächst Unsicherheit: Wie wird man als Wiener wahrgenommen. Beim Bierkauf wage ich das Outing. Die Kioskbetreiberin wurde aber offenbar gut "gebrieft". Auf meine Anmerkung, dass ich mich als Wiener freue,  wieder kommen zu dürfen, folgt die freundliche Entgegnung: "15 Kilometer* galten für die Burgenländer ja auch. War also gar nix gegen die Wiener." Ja eh ;)

*Anmerkung: In einer Verordnung des Landeshauptmanns, wurde der Seezugang nur für Personen mit Wohnsitz innerhalb einer 15km-Zone gestattet. Die Verordnung wurde stark als Diskriminierung von WienerInnen empfunden.  

L1180877
L1180877

press to zoom
L1180871
L1180871

press to zoom
L1180942
L1180942

press to zoom
L1180877
L1180877

press to zoom
1/11