Fackelzug (April 2022)

Der traditionelle Fackelzug der sozialdemokratischen Jugendorganisationen steht heuer ganz im Zeichen des Krieges in der Ukraine. Das Ergebnis ist eine durchaus beeindruckende Manifestation gegen die Vielzahl der bewaffneten Konflikte in der Welt und ein Bekenntnis gegen Hochrüstung und sogenannte militärische "Lösungen".  Ein solches Bekenntnis ist ja inzwischen bereits als mutig zu bezeichnen.  Durchaus zeichnet sich die aktuelle Lage auch in den Bildern des Abends ab. Die Portraits sind zum Teil nachdenklicher, die Stimmung ruhiger, aber gleichzeitig sehr klar von einem gemeinsamen Geist getragen.